Alte Börse, Zürich

 

Im Rahmen einer umfassenden Sanierung der Alten Börse in Zürich im Bleicherweg 5, wurde im Jahr 2012 das bestehende Dach mit Oberlichtern durch transluzente Aerogel-Elemente ersetzt. Bei dem Ersatz, welcher durch die Firma WEMA ausgeführt wurde, kamen die Okagel-Elemente der Firma Okalux zum Einsatz (Abbildung 9). Aufgrund der hohen Windlasten auf dem Dach in Seenähe konnte keine Standardverglasung mit aussenliegender Verschattung verwendet werden. Die transluzenten Aerogel-Elemente haben einen sehr geringen Gesamtenergiedurchlasswert, einen verhältnismässig hohen Lichttransmissionsgrad sowie gute thermische Eigenschaften. Auf diese Weise ist keine äussere Verschattung nötig, bei gleichzeitiger guter Lichtstreuung im Innenraum und guter Wärmedämmung. Die verwendeten Okagel-Elemente haben einen g-Wert 0.12, einen Lichttransmissionsgrad im sichtbaren Bereich von 0.24, sowie einen Ug-Wert von 0.6 W/(m2·K). Ein solcher U-Wert sonst wird üblicherweise erst mit einer deutlich schwereren 3-fach-Verglasung erreicht. Die Elemente sind mit einem Verbundsicherheitsglas innen und aussen, je 2 mal 6 mm, realisiert. Es wurden ca. 680 m2 Dachfläche entsprechend ausgestattet.